Botschafter Najeeb Al-Bader

Botschafter Al-Bader

S.E. Botschafter Najeeb Al-Bader übernahm sein Amt in der Bundesrepublik Deutschland mit der Überreichung des Beglaubigungsschreibens an Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am 20. September 2018.

Botschafter Al-Bader, Geboren 12. April 1968, verheiratet, drei Kinder (ein Sohn und zwei Töchter).

Bachelorabschluss in Politikwissenschaften, Kuwait University im Jahr 1990.

Eintritt in das Außenministerium des Staates Kuwait 1991 als Diplomatischer Attaché.

  • Tätigkeit an der ständigen Vertretung des Staates Kuwait bei den Vereinten Nationen in Genf im Zeitraum 14. Juli 2000 – 17. August 2009; verantwortlich für  humanitäre Angelegenheiten und Arbeits-, Gesundheits-, Flüchtlings- und Migrationspolitik und Angelegenheiten des UN-Menschenrechtsrats.
  • Teilnahme an allen Treffen der Spezialorganisationen der Vereinten Nationen und anderer internationaler Organisationen in Genf, z.B.:
  • Hohes Kommissariat der Vereinten Nationen für Menschenrechte.
  • UN-Menschenrechtsaussschuss und UN-Menschenrechtsrat.
  • Weltgesundheitsorganisation (WHO) und Internationale Arbeitsorganisation (ILO).
  • Internationales Komitee vom Roten Kreuz (ICRC).
  • Hochkommissariat für Flüchtlinge (HCR).
  • Internationale Fernmeldeunion (ITU).
  • Weltpostverein (IPU).
  • Vertretung des Staates Kuwait bei zahlreichen Treffen auf der Ebene des Golfkooperationsrates (GCC) sowie der arabischen, islamischen und internationalen Ebene.
  • Ernennung zum Generalkonsul des Staates Kuwait in Ho-Chi-Minh-Stadt, Sozialistische Republik Vietnam, im Zeitraum August 2009 bis Juli 2011.
  • Ernennung zum Botschafter des Staates Kuwait in der Republik Albanien, September 2011 – 2015.
  • Ernennung zum nicht-residierenden Botschafter des Staates Kuwait in der Republik Kosovo, Mai 2013 – 2015.
  • Ernennung zum Botschafter des Staates Kuwait in Australien, Dezember 2015 bis 2018.
  • Ernennung zum nicht-residierenden Botschafter des Staates Kuwait in Papua Neuguinea am 9. November 2017, residierend in Australien, bis 2018.

Internationale Teilnahmen:

  • Begleitung S.H. des Emirs des Staates Kuwait zu zahlreichen regionalen und arabischen Gipfeln im Zeitraum 1991 bis 2000.
  • Alle Treffen des Golfkooperationsrates (GCC) im Zeitraum 1991 bis 2000.
  • Alle Außenministertreffen der Damaszener Erklärung und der Treffen der Organisation für Islamische Zusammenarbeit (OIC) im Zeitraum 1991 bis 2000.
  • Begleitung S.E. des Ersten Stellvertretenden Ministerpräsidenten und Außenminister im Zeitraum 1991 bis 2000.
  • Begleitung des Unterstaatssekretärs im Außenministerium im Zeitraum 1991 bis 2000.
  • Teilnahme an der 54. Sitzung der Generalversammlung der Vereinten Nationen im Jahr 1999.
  • Mitglied der Delegation Kuwaits unter der Leitung vom Minister für Soziales und Arbeit Dr. Mohammed Al-Afasi, bei der 14. Sitzung der Arbeitsgruppe des Menschenrechtsrates anlässlich der Überreichung des  kuwaitischen Länderberichts in Genf im Rahmen des UPR-Mechanismus im Zeitraum 3. bis 14. Mai 2010.

  • Teilnahme am Leaders Summit und Treffen des Pacific Islands Development Forum (PIDF) auf den Salomonen und den Fidschi-Inseln im Zeitraum 2015 – 2018.

Internationale Workshops:

  • Diplom von der Fletcher School of Law and Diplomacy, Boston, Vereinigte Staaten von Amerika 1995.
  • 2006: Workshop in Doha organisiert vom Hochkommissariat der Vereinten Nationen für Menschenrechte zum Themenkreis Kinder.
  • 2008: Workshop in Bali, Indonesien, organisiert vom Hochkommissariat der Vereinten Nationen für Menschenrechte zum Themenkreis Armut.
  • 2009: Workshop in Doha anlässlich der Eröffnung des United Nations Center for Training and Documentation.
  • Stand: Donnerstag, 20 September 2018
  • Zugriffe: 487
  • Print: