Visainformationen

Ihr Ansprechpartner in der Konsularabteilung ist:

Mr. SHALABY Abdul Monem : Tel.: +49 (0) 30 897 300 57
Mr. MANASS Rachid             : Tel.: +49 (0) 30 897 300 28


Der Staat Kuwait, vertreten durch das Innenministerium, bietet Ihnen die Möglichkeit an, sich ein Einreisevisum (für touristische Zwecke) als elektronisches Visum ausstellen zu lassen.

1.    Bei Ankunft ist nach Erhalt des Visums eine Gebühr in Höhe von drei Kuwaitischen Dinar am Einreiseschalter zu bezahlen.
2.    Der Service steht Reisenden mit vorläufigen Reisedokumenten, bzw. Passierscheinen nicht zur Verfügung.
3.    Gegen den Reisenden dürfen keine Sicherheitsrestriktionen vermerkt sein, die ihm die Einreise oder Ausreise verbieten.
4.    Bei Unterschieden zwischen den im Einreisevisum und dem Reisepass angegebenen Informationen erlischt die Gültigkeit des Visums und dem Betroffenen wird die Einreise verweigert.
5.    Das Touristenvisum berechtigt den Inhaber für einen zeitlich begrenzten Aufenthalt von höchstens drei Monaten ab Einreisedatum. Während dieses Zeitraums muss der Inhaber des Visums das Land wieder verlassen, wobei es ihm nicht gestattet ist, eine Arbeit im Land aufzunehmen. Das Übertreten dieser Vorschriften wird gemäß den allgemeinen gesetzlichen Bestimmungen bestraft.
6.    Besucher, die verspätet aus dem Land ausreisen, werden mit Geldstrafen und eventuell einem Wiedereinreiseverbot bestraft.
7.    Die Bearbeitung des Antrags erfolgt innerhalb der offiziellen Arbeitszeiten in Kuwait (nicht freitags, samstags oder an offiziellen Feier- und Ferientagen).
8.    Sie werden per Email kontaktiert, sobald das Visum ausgestellt oder der Antrag abgelehnt worden ist.

Drücken Sie hier, um einen Antrag für ein Touristenvisum einzureichen.

Drücken Sie hier, um den Bearbeitungsstand Ihres Antrags für ein Touristenvisum zu verfolgen.
------------------------------------------------------------

Bestimmungen zur Erlangung eines Visums durch die Botschaft:

Alle deutschen Staatsbürger erhalten ein Touristenvisum bei Einreise am Flughafen. Der Reisepass muss mindestens noch sechs Monate gültig sein.Die Gebühr für ein Visum beträgt 3,- KD (ca. 9,- Euro).

Bitte beachten Sie, dass alle auf das Konto der Botschaft überwiesenen Konsulargebühren NICHT zurückgefordert werden können.
Bitte beachten Sie,dass zur Erteilung eines Arbeitsvisums oder eines Visums im Rahmen der Familienzusammenführung ein von der Ärztekammer beglaubigtes ärztliches Attest benötigt wird.

Visaantrag ausfüllen und ausdrucken

Einreisevisum

Zur Erteilung eines Einreisevisums für Kuwait bitten wir deutsche Staatesbürger, folgende Unterlagen bei der Konsularabteilung einzureichen:

  • Reisepass, der noch mindestens sechs Monate Gültigkeit hat
  • Zwei (2) ausgefüllte Visaanträge, zwei (2) aktuelle Passfotos
  • Eine Gebühr von EUR 50,- für ein Reisevisum gültig für einen Monat; Eine Gebür von EUR 100,- für ein Mehrfach-Reisevisum gültig für ein Jahr. Zahlbar auf das Konto IBAN: DE97 1004 0000 0266 4464 00, BIC: COBADEFFXXX.
    Bitte keine Schecks und kein Bargeld senden
  • Die mit Bankstempel versehene Originaldurchschrift der Überweisung ist beizufügen
  • Für die Rücksendung des Passes benötigen wir einen frankierten und adressierten Rückumschlag (EINSCHREIBEN)
  • Für Reisende benötigen wir ein "No Objection Certificate" (NOC), ausgestellt vom kuwaitischen Innenministerium. Dieses Dokument kann nur durch einen kuwaitischen Staatesbürger für Sie in Kuwait beantragt werden. Oder eine Einladung der Firma/Vertretung in Kuwait (per Fax)
  • Ein Brief des deutschen Arbeitgebers in englischer Sprache

Arbeitsvisum

Für die Ausstellung eines Arbeitsvisums durch die Botschaft des Staates Kuwait reichen deutsche Staatsbürger bitte die folgenden Unterlagen in der Konsularabteilung ein:

  • Gültige, in Kuwait ausgestellte Arbeitserlaubnis.
  • Nachweis über die Überweisung der Visumsgebühr in Höhe von EUR 175,- auf das Commerzbank-Konto der Botschaft: IBAN: DE97 1004 0000 0266 4464 00, BIC: COBADEFFXXX.
    Bargeld oder Schecks können ebenso wie Fotokopien des Bankbelegs nicht akzeptiert werden
  • Ausgefüllter Visumsantrag mit Lichtbild.
  • Polizeiliches Führungszeugnis durch das Justizministerium. Das Ausstellungsdatum muss nach dem Ausstellungsdatum der Arbeitserlaubnis liegen. Übersetzung ins Englische oder Arabische mit notarieller und gerichtlicher Beglaubigung.
  • Drei medizinische Bescheinigungen mit Beglaubigung durch die Ärztekammer:

    -          Bescheinigung über die Nichterkrankung an Infektionskrankheiten.

    -          Bescheinigung über die Nichterkrankung an Aids.

    -          Bescheinigung über die Nichterkrankung an Hepatitis A, B oder C

  • Reisepass, noch mindestens sechs Monate gültig.
  • Adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag.
Wir bitten, die o. g. Papiere vollständig zu übersenden, um eine zügige Bearbeitung des Visa-Antrags zu ermöglichen.