Kulinarisches

Schlagwörter: Kulinarisches - Kultur

Grosse Moschee

Die kuwaitischen Speisen spiegeln die Geschichte des Landes wieder, seiner Stämme und Zugewanderten, seiner Wüsten- und Meerestradition, und stellen eine einzigartige Melange beduinischer, persischer, indischer und mediterraner Einflüsse dar.

Die Gerichte einer Mahlzeit werden in einem einzigen großen Topf über einem Holzkohlefeuer gekocht. Fleisch und Fisch, Gemüse und Gewürze werden zuerst am Topfboden angebraten, danach wird Reis oder Weizen und Wasser dazugegeben, woraufhin der Topf zugedeckt wird und sein Inhalt für eine Weile vor sich hin köchelt. Diese Art des Kochens wird in kuwaitischen Haushalten auch heute noch angewandt, um Fleischeintöpfe, Garnelengerichte und einige Gemüsevariationen zuzubereiten.

Andere Gerichte werden ebenfalls in einem Topf gekocht, wobei die einzelnen Zutaten zunächst separat gebraten oder gekocht werden. Verschiedene bei den Kuwaitern beliebte Fisch- und Fleischgerichte werden auf diese Weise zubereitet.

Um den anspruchsvollen einheimischen Gaumen zufrieden zu stellen, müssen herzhafte Gerichte gut gewürzt werden, wobei das Zusammenmischen der Gewürze eine hochkomplizierte Kunst ist. Daher findet man wohl kaum zwei Chefköche, die bei der Frage nach der exakten Zusammenmischung von Kardamom, Zimt, Nelken, Koriander, Kreuzkümmel, Ingwer, Muskat, Schwarzpfeffer und Paprika in der gängigsten Gewürzmischung „Baharat“ übereinstimmen.

Die ethnische Vielfalt der Bewohner Kuwaits führt dazu, dass man in den Supermärkten des Landes eine große Auswahl an arabischen, westlichen, indischen und fernöstlichen Lebensmitteln findet.

Daneben bieten Geschäfte des gehobenen Niveaus Spezialitäten der Haute Cuisine aus Europa und dem Libanon an. Kleinere Lebensmittelgeschäfte bieten die restlichen Zutaten an, die man für die Zubereitung der traditionellen Gerichte Arabiens, der Levante, Pakistans, Irans, Indiens, Sri Lankas, Koreas, der Philippinen und Thailands benötigt, alles Denkbare von wohlriechendem Reis bis zu frischem Fisch. Diese sagenhafte Auswahl kommt an den privaten Esstischen Kuwaits und in den Restaurants sichtbar zu Geltung. Wahrlich, Kuwait ist ein Paradies für Feinschmecker.

Die Kuwaiter haben einen weitgefächerten Geschmack für Fischgerichte und Meeresfrüchte entwickelt. Darüber hinaus standen sie für Jahrhunderte in Kontakt mit ausländischen Reisenden und Händlern, die neue Speisen und Gewürze einführten. Somit haben sie sich an verschiedenartige anspruchsvolle Geschmacksrichtungen gewöhnt, die der multikulturellen Umgebung entsprechen.

Seitdem sich Restaurants bei kuwaitischen Familien einer wachsenden Beliebtheit erfreuen, findet man in diesem Land mit Leichtigkeit zahlreiche international ausgerichtete Gasthäuser, besonders in Kuwait Stadt und Salmiya, wo man amerikanische, arabische, iranische, chinesische, indische, italienische, französische, griechische, mexikanische, spanische und thailändische Restaurants sowie Restaurants für Pizza- und Fastfoodgerichte findet.