Besucher Infos

Kuwait City

Tourismus in Kuwait ist sehr vielfältig und erstreckt sich von Sport- und Kultur- über Shoppingtourismus bis hin zu Wellnessaufenthalten. All dies verleiht Kuwait eine große Anziehungskraft als Destination.

Die Regierung des Staates Kuwait hat viele Maßnahme zur Unterstützung der Tourismusbranche ergriffen. Zu den wichtigsten Gesetzen zählen die Schaffung eines Tourismusvisums und die Erteilung von Visa am Flughafen und an den Grenzübergängen.

 

 

Kleidung

Tagsüber empfiehlt es sich leichte, bequeme Baumwollkleidung, die bei Frauen nicht allzu viel haut zeigt, zu tragen. Auch Männer ist von Shorts abzuraten. Am Strand oder Pool ist dies jedoch kein Problem, "oben-ohne" ist überall strengstens verboten. In den Hotels ist "casual elegance" angesagt.
Die Nächte werden in den Monaten Dezember bis Februar kühl (bis zu 10° C) und eine Wolljacke oder Pulli ist empfehlenswert. Die Klimaanlagen im Flughafen, Hotels und Wagen sind auch nicht zu unterschätzen. Auf keinen Fall sollte man seine Sonnenbrille und eine hohen Sonnenschutzfaktor vergessen. In diesen Breitengraden ist die Strahlung stärker als man vermutet.

Transportmittel

In Kuwait ist das Taxi eines der bequemsten und zuverlässigsten Beförderungsmöglichkeiten. Für eine 10-20 minütige Fahrt zahlt man ca. 2-3 Dinar. Taxis werden vom Hotel aus für Sie bestellt.
Linienbusse sind in Kuwait extrem günstig, aber nicht empfehlenswert. Sie sind bei den Gastarbeitern Kuwaits sehr beliebt und meistens überfüllt und unpünktlich.
Mietwagen sind in allen Hotels zu günstigen Tagespauschalen zu buchen. Es muß eine Fahrerlaubnis für etwa 10 KD abgeschlossen werden, auch wenn der Wagen nur für einen Tag gemietet wird. Bitte achten Sie darauf, dass Sie sich einen detaillierten Stadtplan besorgen bevor Sie losfahren. Eine Versicherung ist aufgrund der Verkehrsverhältnisse empfehlenswert.
In Kuwait herrscht Anschnallpflicht. Tempolimits sind genaustens zu beachten: 60 km/h in der Stadt, 120 km/h auf den Autobahnen.

Geld und Geldwechsel

Kuwaitscher Dinar (KD) = 3,80 €
1 KD = 1000 Fils
Metallmünzen sind zu 100, 50, 20,10, 5 und 1 Fils,
Geldscheine sind zu 10, 5, 1, ½ und ¼ Dinar im Umlauf.

Banken:

Öffnungszeiten: So - Do 8.30 - 12.30 Uhr Geld kann man auch in den Hotels und im Markt wechseln.

Deutsche Botschaft in Kuwait

Anschrift der Botschaft:

Deutsche Botschaft Kuwait
Abdullah Al Salem, Area 1, Ave. 14
Branch of Al-Yousef Street, Villa 13
13009 Kuwait
Telefon: +965 - 22 52 08 57
Telefax: +965 - 22 52 0763

Notruf:

4765616 & 4818000

Polizei:

199

Krankenwagen:

4311750

Telefonieren:

Telefonieren innerhalb Kuwaits ist kostenlos.

Gesundheitsversorgung

Für die Einreise nach Kuwait sind keine Impfungen vorgeschrieben. Die ärztliche Versorgung ist in Kuwait sehr gut.

Wasser

Wasser sollte in Kuwait auf keinen Fall aus dem Wasserhahn getrunken werden, da es sich hier um entsalztes Meerwasser handelt.

Wissenswertes

In Kuwait wird kein Alkohol ausgeschenkt.

Sprache

Die Landessprache in Kuwait ist Arabisch; Englisch wird fast überall gesprochen.
Nachfolgend ein paar nützliche Wörter:

Schlonek

Wie geht´s?

Salam alaikum

Guten Tag (= Friede sei mit Euch)

Sabah Al-Khair

Guten Morgen

Maa Al-Salama

Auf Wiedersehen

Schukran

Danke

Ismi...

Ich heiße...

Kam Hatha

Was kostet dies?

Wahid

1

Ithnain

2

Thalatha

3

Aein...

Wo ist...?

Funduk

Hotel

Matar

Flughafen

Bahr

Meer

Medina

Stadt

Mustaschfa

Krankenhaus

Mataam

Restaurant

Fulus

Geld

harr

heiß

bard

kalt

Einkaufen

Kuwait ist ein echtes Einkaufsparadies. Neben den traditionellen Souks gibt es hypermoderne Einkaufszentren wie Souk Al-Sharq, den Salhiya Complex (Stadtmitte), die Laila Gallery (Salmiya) usw., in denen es alles gibt, und das reichlich.

Die Einkaufszentren mit ihren noblen Designer-Boutiquen sind sicherlich ein Besuch wert, einkaufen kann man aber billiger in den Souks. Foto- und Elektronikartikel, Uhren, Zigaretten, Parfums, Stoffe und Andenken sind hier - nach gründlichem Handel - sehr günstig zu erwerben. Der alte Souk in der Stadmitte ist interessant und ein Tip für Billigkauf.

Im Alten Markt kann man stundenlang schlendern und den arabischen Flair auf sich wirken lassen. Zwischen den vielen Boutiquen gibt es indische und pakistanische Imbissläden, in denen man für umgerechnet ein Euro köstlich speisen kann.

Essen & Trinken

Die arabische Küche ist meist stärker gewürzt als die europäische. Den Anfang einer Mahlzeit machen herrliche Vorspeisen (Mezzeh) wie z.B.:

  • Tabuleh: Salat aus feingehackter Petersilie, Weizenschrot und viel Zitronensaft.

  • Humus: Kichererbsenbrei, ideal um mit Fladenbrot zu tunken.

  • Mutabbal: Auberginenbrei

  • Kibbeh: Fleischbällchen, gut gewürzt

  • Falafel: Grünkernbratklinge, sehr gut geeignet mit Humus

Dies ist nur eine kleine Auswahl der zahlreichen Delikatessen.

Arabische Nachspeisen sind auch nicht außer Acht zu lassen, die bekannte Baklawa (Blätterteig mit Nüssen und Honig) wird mit Tee zu sich genommen.

"Wo kann man typisch kuwaitisch essen gehen?" ist eine häufige Frage, die schwierig zu beantworten ist. Kuwaitische Mahlzeiten sind durch den Einfluss der Inder, Pakistanis, etc., die seit Jahrzehnten Handel mit Kuwait betreiben, sehr beeinflusst. Der Handel von Gewürzen und die große Auswahl an Meeresfrüchten kennzeichnen die kuwaitische Küche. Kardamom, Koriander, Thymian, Zimt und roter Pfeffer sind nur einige der Gewürze, die in fast jedes Kuwaitische Gericht gehören. Einige der bekanntesten Mahlzeiten sind:

  • Hamoor: Steinbutt mit Reis, gut gewürzt

  • Zubaidi: Fisch, typisch im Arabischen Golf

  • Mashbus: arabischer Eintopf

  • Murabia: Schrimpseintop

  • Stand: Dienstag, 29 Januar 2013
  • Kategorie: Tourismus
  • Zugriffe: 15894
  • Print: