تويتر السفارة

هلا فبراير

 

Spotlight ImageSpotlight ImageSpotlight ImageSpotlight Image 
Spotlight ImageSpotlight ImageSpotlight ImageSpotlight Image
Der Februar ist ein besonderer Monat in Kuwait, da der Nationalfeiertag und Befreiungstag in ihn fällt und außerdem das Wetter sehr angenehm ist. Deswegen veranstalten die Kuwaiter jedes Jahr in diesem Monat das Festival „Hala Febrayer“.

In diesem Rahmen wird ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm auf die Beine gestellt, die meisten Shopping-Malls bieten Sonderangebote und Rabatte an, täglich werden Preise in Gewinnspielen verlost, Konzerte, Varietéaufführungen, Lesungen und andere Kultur- und Folkloreveranstaltungen werden organisiert.

Darüber hinaus werden Meisterschaften in verschiedenen Sportarten abgehalten, an denen Mannschaften aus dem In- und Ausland teilnehmen. Damit gehört „Hala Febrayer“ zu den wichtigsten und beachtenswertesten Festivals in den Golfstaaten.

Websitehttp://www.hala-feb.com/

بيت السدو

 

Spotlight Image Spotlight Image Spotlight Image Spotlight Image
 
 Spotlight Image Spotlight Image Spotlight Image Spotlight Image
Das Wort „Al-Sadu“ bezeichnet die traditionelle Webkunst der Beduinen Kuwaits und der Arabischen Halbinsel. Das "Bait Al-Sadu" (Sadu-Haus) wurde 1979 gegründet und liegt in der Arabischer-Golf-Straße. Dieses Haus hat sich zum Ziel gesetzt, das beduinische Handwerkserbe, zum Beispiel die Strickkunst oder die Zeltherstellung, vor dem Vergessen zu bewahren, das bei dem schnellen Wandel des kuwaitischen Handwerks droht.

Mittlerweile ist das Bait Al-Sadu an das Informationsministerium angegliedert.

Es organisiert verschiedene Handwerkskurse für die Öffentlichkeit.

Öffnungszeiten:
Sonnabend bis Donnerstag von 8.00 bis 13.00 und von 16.00 bis 18.00 Uhr

Tel: +965 - 22432395

Websitehttp://www.alsadu.org.kw/home.php

جريدة فيلكا

 

Spotlight Image Spotlight Image Spotlight Image Spotlight Image
 Spotlight Image Spotlight Image Spotlight Image Spotlight Image

Diese "alte" Insel ist vom Festland etwa 30 km entfernt. Sie gehört zu den schönsten und bekanntesten Inseln Kuwaits und hat in den Herzen der Kuwaiter einen besonderen Platz ...

Sie hat auch historische Bedeutung als Kreuzpunkt alter Zivilisationen und erlebt zeitgemäße Aktivitäten des Aufbaus und der Tourismusförderung.

Auf der Insel gibt es antike Stätten aus der Zeit Alexander des Großen.

Auf der Insel wurden Schwimmbecken, Sportstätten, Gaststätten und möblierte Bungalows mit allem Komfort geschaffen.

Die Insel kann -außer sonnabends und montags- täglich von 8.30 bis 14.00 besucht werden.

المتحف الوطني

 

Spotlight Image Spotlight Image Spotlight Image Spotlight Image
Spotlight Image Spotlight Image Spotlight Image Spotlight Image
Das Museum widerspiegelt die nationale Identität mit Aspekten des sozialen, ökonomischen und religiösen Lebens der kuwaitischen Gesellschaft. In ihm kann sich der Besucher mit den Sitten und Gebräuchen und mit dem Erbe des kuwaitischen Volks vertraut machen, welches das Leben in der Vergangenheit widerspiegelt.

Das Museum hat verschiedene Abteilungen wie den alten Souq, die benachbarten Anwesen, das kuwaitische Haus, die alten kuwaitischen Gewerbe und das Leben mit dem Meer.

Es hat außerdem einen Saal für alte Gewerbe und volkstümliche Kaffeestuben.

Öffnungszeiten
Sonntag bis Mittwoch: von 8.00 bis 12.00 und von 16.30 bis 19.30
Donnerstag und Freitag: von 8.30 bis 11.00 und von 16.30 bis 19.30
am Sonnabend geschlossen

Tel+965 - 2451195

دار الآثار

 

Spotlight Image Spotlight Image Spotlight Image Spotlight Image
Spotlight Image Spotlight Image Spotlight Image Spotlight Image
Das Dar Al-Athar Al-Islamiya (Haus der islamischen Altertümer – DAI) ist eine Kulturorganisation, die sich auf die private Kunstsammlung von Scheich Nasser Sabah Al-Ahmad Al-Sabah, Gründer der Al-Sabah-Sammlung, und von dessen Frau, der Generaldirektorin des DAI und Mitbegründerin der Al-Sabah-Kunstsammlung Scheicha Hussah Sabah Al-Salem Al-Sabah, stützt.

Das DAI wurde im Jahr 1983 unter der Schirmherrschaft des Nationalen Rates für Kultur, Kunst und Literatur mit dem Ziel gegründet, die Al-Sabah-Sammlung zu verwalten, eine wertvolle Sammlung Islamischer Kunst, die dem Staat Kuwait als dauerhafte Leihgabe übertragen wurde. Die Sammlung spiegelt alle Aspekte der Islamischen Kunst wieder und umfasst mehr als 20.000 Ausstellungsstücke, deren Ursprung zwischen Spanien und China und zwischen dem 7. und 19. Jahrhundert n. Chr. (1. bis 13. Jahrhundert nach islamischer Zeitrechnung) anzusiedeln ist.

Tel: (965) 2240 0992
Fax: (965) 2242 0088
EmailThis email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Website: http://darmuseum.org.kw/english/

Zusammenarbeit mit Deutschland

Seit 1989 besteht ein Kulturabkommen zwischen Kuwait und Deutschland. In den letzten Jahren fanden auf Initiative und Betreiben der kuwaitischen Botschaft zahlreiche kulturelle Veranstaltungen und Ausstellungen in Deutschland statt. Vom 29. Januar bis 11. April 2005 wurde erstmalig in Deutschland die Ausstellung „Gold und Juwelen im Indien der Moghul-Zeit“ gezeigt. Die Ausstellung wurde von der Al-Sabah-Sammlung „Schatzhaus der Welt“ im National Museum Kuwait organisiert und fand bei Presse und Publikum großen Anklang und Zuspruch.